Sichere Sportwetten

Sichere Wette stellt die Wettstrategie dar, bei der, egal wie das Spiel endet, einen Gewinn erzielt. Diese Wettstrategie basiert auf Quotenunterschiede, die sich zwischen den verschiedenen Wettanbietern ergeben. Da die Wettanbieter bei der Berechnung von Auszahlungsbeträgen dem folgenden Grundprinzip folgt, ist es unmöglich eine sichere Wette bei nur einem Wettanbieter zu finden:

1

—————————————————————– = < 1 (100%)

1 / Quote (Typ 1) + 1 / Quote (Typ X) + 1 / Quote (Typ 2)

Die Höhe des Auszahlungsbetrags unterscheidet sich zwischen den Wettanbietern und beträgt üblicherweise 80 % bis 95%. Wenn aber die besten Quoten für die einzelnen Ereignisse bei verschiedenen Wettanbietern aufgefunden werden, besteht die Möglichkeit eine sichere Wette zu finden wo der Auszahlungsbetrag höher als 1 ist.

Beispiel: England gegen Deutschland
Heimsieg: @2,50
Unentschieden: @3,50
Auswärtssieg: @3,40
Auszahlungsbetrag:

1

——————————— = 1,0206 > 1

1 / 2,50 + 1 / 3,50 + 1 /3,4

Aus der obigen Berechnungsformel ist es ersichtlich, dass einen Gewinn von 2,06% erzielt wird, wenn auf alle drei Spielereignisse getippt wird. Das bedeutet, beim Einsatz von 100 €, wird 102,6 € erspielt, unabhängig vom Spielereignis. Nicht desto trotz, müssen die Verhältnisse zwischen den einzelnen Wetteinsätzen berechnet werden:

40, 82 € für Heimsieger (102, 06 € / @2, 50)
29,16 € für Unentschieden (102,06 € / @3,50)
30,02 € für Auswärtssieg (102,06 € / @3,40)

Laut dieser Berechnungen ist es ersichtlich, dass unabhängig vom Spielereignis, einen Gewinn erzielt wird:

Einsatz: 40,82 + 29,16 + 30,02 = 100 €
Auszahlungsbetrag: 102,6 €
Nettogewinn: 2,6 €

Der Gewinn, der bei sicheren Wetten erzielt werden kann, kann zwischen 0,1% und 15% schwanken und hängt von angebotenen Quoten ab. Trotz des sicheren Gewinns der sicheren Wette, muss man folgende Tatsachen beachten:

– um die besten Quoten zu ergattern, muss man über mehreren Wettkonten verfügen
– viele Wettanbietern sind ziemlich unsicher und es kann zur Auszahlungsproblemen kommen
– da die Gewinne eher sehr gering sind, muss man schon höhere Beträge einsetzen, was aber von vielen Wettanbietern nicht ermöglicht wird.